Urlaub an der Ostsee
Ostseeurlaub auf Usedom     Impressum • Kontakt • AGB Insel Usedom

Schmetterlingsfarm in Trassenheide auf der Insel Usedom

Die Schmetterlingsfarm in Trassenheide auf der Insel Usedom entstand 2005 nach dem Vorbild ihrer fünf Jahre früher gegründeten Schwester in Steinhude. Bereits die Vorfahren des Betreiberehepaars Lehmann beschäftigten sich mit der Entomologie und verbrachten einige Zeit in tropischen Breiten. Nach eigenem 15jährigen Thailandaufenthalt und intensiver Insektenforschung entschlossen sich Hilmar und Sabine Lehmann ihre Liebe zu den Schmetterlingen in der Gründung eines Museums bzw. einer Farm zum Ausdruck zu bringen.

Fischerboot am Ostseestrand Strandkörbe auf Usedom Seebrücke auf der Insel Usedom

Nach der erfolgreichen Eröffnung in Steinhude brachte man die hübschen Falter auch nach Usedom. In der ehemaligen Sportstätte in Trassenheide fand sich eine geeignete Anlage für die Ausstellung, die heute eine Gesamtfläche von etwa 5000 qm umfasst und somit nach Angaben der Besitzer die größte Schmetterlingsfarm Europas beherbergt.
Etwa 2000 Exemplare der filigranen Falter aus allen tropischen Regionen der Erde finden sich in der 2600 qm großen Freiflughalle, welche nicht nur mit einer außergewöhnlichen Schmetterlingsvielfalt, sondern auch mit allerlei tropischen Pflanzen, wie Bananenstauden, Ingwer- und Ananaspflanzen, die hier in angenehm warmem Klima gedeihen, zu beeindrucken weiß.

Zu den spannendsten Highlights zählt vor allem die Puppenstube. Die Besucher können hier die Falter beim Schlüpfen beobachten. Haben diese ihren fein gesponnenen Kokon verlassen, gelangen sie direkt durch eine Öffnung in die Freiflughalle.
Gerade der Blick auf den aus der Familie der Pfauenspinner stammenden Atlasspinner lohnt sich. Mit einer Flügelspannweite von bis zu 28 cm gehört er zu den größten Schmetterlingen der Welt. Das ursprünglich aus Südostasien stammende Tier hat nach dem Entpuppen jedoch nur eine geringe Lebenserwartung von etwa 14 Tagen, da es im Imaginalstadium auf Grund verkrümmter Mundwerkzeuge keine Nahrung mehr zu sich nehmen kann.

Die Schmetterlingsfarm in Trassenheide besitzt zudem ein Insektarium, welches in Schaukästen mehrere tausend Tierpräparate zeigt. Daneben präsentiert die Lebendschau Vogelspinnen in 15 Terrarien. Wissensdurstige können sich außerdem in den wechselnden Sonderausstellungen z. B. über die faszinierende Welt der Steine oder über die exotischen Geheimnisse Asiens informieren.
Im Foyer der Farm befindet sich das Café Morpho, dessen Name an die Familie der Edelfalter, insbesondere an deren berühmtesten Vertreter, den Blauen Morphofalter oder besser bekannt als Himmelsfalter, erinnert. Das Café verwöhnt seine Gäste mit leckeren Kaffeespezialitäten und selbstgebackenem Kuchen. In den Sommermonaten sorgen diverse Eiskreationen für erfrischende Momente. Zudem hat man von den Sitzplätzen einen hervorragenden Blick auf die große Freiflughalle.

Die Schmetterlingsfarm ist ganzjährig ab 10:00 Uhr geöffnet. Neben der Möglichkeit, die Anlage auf eigene Faust zu erkunden, werden auch einstündige Führungen von kompetentem Fachpersonal angeboten, das den Besuchern allerlei Fakten und interessante Hintergrundinformationen zu vermitteln weiß.


Kontaktinformationen:

Schmetterlingsfarm Usedom
Wiesenweg 5 (direkt am Bahnhof)
17449 Trassenheide


Öffnungszeiten der Schmetterlingsfarm in Trassenheide:
März bis Oktober: 10 - 19 Uhr (Letzter Einlass: 18 Uhr)
November bis Februar: 10 - 17 Uhr (Letzter Einlass: 16 Uhr)



Urlaub auf Usedom
Ostseeurlaub Usedom


Anzeige:
Günstige Fotobücher von Ihrem Urlaub auf Usedom können Sie bei Fotorola.de bestellen.


 Freizeittipps
 » Museen auf Usedom «
 » Naturschutzgebiete «
 » Golf auf Usedom «
 » Swinemünde «




Impressionen aus
 » Heringsdorf «
 » Zinnowitz «
 » Koserow «



Natur auf Usedom
 » Entstehung «
 » Gewässer «
 » Pflanzen «
 » Tiere «



 
   
Wellnessreise
| Urlaubsinsel Usedom |
Ostseeurlaub

     
Ostseeurlaub auf der Insel Usedom