Urlaub an der Ostsee
Ostseeurlaub auf Usedom     Impressum • Kontakt • AGB Insel Usedom

Die 3 Kaiserbäder der Insel Usedom

Die Kaiserbäder der Insel Usedom erstrecken sich entlang Europas längster Strandpromenade, die sich mit einer Länge von über 8 Kilometer und einem davor liegenden, bis zu 70 Meter breiten Sandstrand im Osten der Urlaubsinsel befindet. Zu den 3 Kaiserbädern zählen die Seeheilbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Mit einer unterschiedlichen Entstehungsgeschichte entwickelten sie sich im 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu den schönsten und meistbesuchten Bädern auf der Insel Usedom, in denen Preußens Adel und Majestäten neben zahlreichen anderen illustren Gästen verkehrten.
Da sich hier auch Kaiser Joseph und Wilhelm II. die Ehre gaben, sprach der Volksmund ihnen den Titel der Kaiserlichen 3 zu, den sie bis in unsere heutige Zeit führen.

Fischerboot am Ostseestrand Strandkörbe auf Usedom Seebrücke auf der Insel Usedom

Während die drei Seebäder mit je einer eindrucksvollen Seebrücke über ein gleiches Wahrzeichen verfügen, verlief ihre Entwicklung recht unterschiedlich. Inspiriert von dem bereits in den zwanziger Jahren des 19. Jahrhunderts gut besuchten mondänen Ostseebad Swinemünde, das heute zu Polen gehört, nahmen drei Jahrzehnte später in den bis dahin namenlosen Fischerdörfern Ahlbeck und Heringsdorf unter recht primitiven Voraussetzungen die ersten Badeanstalten ihren Betrieb auf. Während sich Ahlbeck schnell zu einem beliebten Familien- und Volksbad entwickelte, übernahm Heringsdorf die Rolle als Modebad der feinen Gesellschaft.
Erst als deren Rolle mit den ersten Hotels und Gebäuden der sogenannten Bäderarchitektur bereits gefestigt war, entstand um die folgende Jahrhundertwende das Seebad Bansin. Ihm fiel sehr schnell die Rolle als Bad der obersten Gesellschaftsschicht zu, in dem die Badeanstalten durch die Freibadeerlaubnis abgeschafft wurden.

Die drei Kaiserbäder auf Usedom ziehen heute vor allem mit ihrer in hellen Farben gehaltenen und durch Veranden, Erkern, Loggien, Türmchen und Säulen reich verzierten Gebäudearchitektur, dem zum Baden und Relaxen einladenden weißen Strand, ihren Kureinrichtungen, den attraktiven Seebrücken und ihrem abwechslungsreichen Hinterland (dem Achterland) die zahlreichen Gäste in ihren Bann. Von den Seebrücken aus sind Ausflugsfahrten nach Swinemünde und zu anderen Seebädern an Usedoms Ostseeküste möglich.
Verschiedenste Freizeit- und Sportaktivitäten, die sich natürlich auf das Strandleben und die Wassersportarten beziehen, werden in allen drei Bädern angeboten.

Fischerboot am Ostseestrand Strandkörbe auf Usedom Seebrücke auf der Insel Usedom

Ahlbeck bietet darüber hinaus ein Eisenbahnmuseum und das Museum Heimatstube im historischen Kern des ehemaligen Fischerdorfes, eine Backsteinkirche mit einem sehenswerten Sandsteinaltar und nicht zuletzt die um 1900 erbaute "Villa Auguste Viktoria" als besondere touristischen Ziele. Die Seebrücke mit ihren vier markanten Ecktürmen ist in ihrem Originalzustand von 1898 erhalten. Dagegen blickt das subtropische Badeparadies der Ostseetherme Usedom auf eine recht junge Vergangenheit zurück.
Absolutes Highlight von Heringsdorf ist die 500 Meter lange, 1995 im modernen Stil erbaute Seebrücke. Neben mehreren Ferienwohnungen befinden sich auf ihr ein Kino, das Muschelmuseum, zahlreiche Geschäfte und mehrere gastronomische Einrichtungen. Liebevoll restauriert zeigt sich die Kirche im Wald und als Kleinod der traditionellen Bäderarchitektur erscheint die "Villa Irmgard".
Bansin überzeugt den Besucher mit einer Vielzahl schöner Pensionshäuser, dem Tropenhaus als kleinstem Zoo der Welt und dem wunderschönen freien Meerblick von der Strandpromenade.

An dieser Stelle sei der Hinweis erlaubt, dass die drei Kaiserbäder auch im Winter bei viel Sonnenschein, mit schneebedeckten Dünen und den mit Eisgebilden behangenen Seebrücken ein schönes Stranderlebnis bieten.
Danach ein Museum oder die Ostseetherme besuchen und den Tag in einem der zahlreichen Restaurants bei einem Grog und pommerscher Hausmannskost ausklingen lassen - dies erscheint einer wachsenden Besucherzahl als reizvolle Alternative zu dem von vielen begehrten Sommerurlaub.

Weitere Quellen über die Insel Usedom
Insel Usedom - allgemeine Informationen über die Ostseeinsel Usedom



Urlaub auf Usedom
Ostseeurlaub Usedom


Anzeige:
Günstige Fotobücher von Ihrem Urlaub auf Usedom können Sie bei Fotorola.de bestellen.


 Freizeittipps
 » Museen auf Usedom «
 » Naturschutzgebiete «
 » Golf auf Usedom «
 » Swinemünde «




Impressionen aus
 » Heringsdorf «
 » Zinnowitz «
 » Koserow «



Natur auf Usedom
 » Entstehung «
 » Gewässer «
 » Pflanzen «
 » Tiere «



 
   
Wellnessreise
| Urlaubsinsel Usedom |
Ostseeurlaub

     
Ostseeurlaub auf der Insel Usedom